Vanille Nektarinen Muffins

07:29


         Hiiiiii Ihr Lieben <3
       
         Und es kommt tatsächlich mal wieder ein Rezept online...Whuuuhuuuu :D
         Ich weiß ja, dass buntgefluester eigentlich eher nicht so der Foodblog ist, aber da mir Essen
         UND kochen/backen eben superviel Spaß macht, kann Ich es leider nicht verhindern, dass sich
         ab und an ein Rezept unter die Mode und Fotografieposts verirrt.

         Ein bisschen passt es ja schon zum Thema....wenn man es als "food fotografie" bezeichnet..:D
       
         Erst im Nachhinein habe Ich übrigens bemerkt, wie sehr diese Muffins eigentlich nach Erdbeere
         schreien. Muss wohl an den roten Förmchen und den !Erdbeer!blättern liegen, die Ich zur Deko
         genommen habe...Uups :D:D

         Ok, denkt euch das Erbeerfeeling also einfach weg, ok? Statt Erdbeeren wurden hier nämlich
         superleckere Nektarinen verwendet...yum yum *_*



Z  U  T  A  T  E  N

TEIG
120 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Vanilleschote (Mark)
180g Butter
3 Eier
125 g Naturjogurt
180 g Mehl
1-1 1/2 TL Backpulver
2 Reife Nektarinen

ZUCKERGUSS
2 gehäufe EL Puderzucker
roten Saft - Menge nach Bedarf (Mehrfrucht, Traube, Johannisbeere) 



W  I  E     G  E  H  T  S  ?

Butter, Zucker , Vanillemark und Vanillezucker schaumig rühren. 
Danach die Eier unterrühren und den Joghurt zugeben.
 Mehl mit dem Backpulver sieben und einrühren.
Nektarinen klein schneiden und unterheben.
 Die Vertiefungen im Muffinblech mit Formen auslegen mit 
2/3 des Teigs füllen.
 Bei 200° (oder 180° Umluft) für 20 - 25 min. backen.  


v  i  e  l     e  r  f  o  l  g !

       

C  A  N  O  N   E  O  S    5 5 0 d // 5 0 m m f f // 1, 8
 D  A  N  K  E ,  
 a n s    h a n d m o d e l   L u  :D xD


You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Die Muffins sehen einfach nur so unglaublich lecker aus und hören sich auch so an, Liebes! Ich werde das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren.
    P.S. Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich echt super freuen, wenn du teilnehmen würdest!
    (http://gocarpethatdiem.blogspot.de/2015/07/blogvorstellung.html)
    LG Susie
    Hier geht’s zu meinem Blog, würde mich total freuen, wenn du mal vorbei schaust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die info ;D haha freut mich wenn du sie austestest ;)

      Löschen
  2. Das sieht ja so lecker aus!

    Yummy!

    Danke für Dein Rezept!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an und sieht lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Also, die machen sich echt gut vor der Kamera :D Und kommen mir super gelegen, weil in meinem Kühlschrank tummeln sich noch ein paar Nektarinen, die langsam aber sicher dem Ende zugehen :D Vielleicht wird das Rezept auch noch umfunktioniert, um meine Birnen auch noch loszuwerden :D

    Alles Liebe, Jacky
    http://vapausblog.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute idee! eigentlich kann man da ja eh alles reinmantschen;D wenn man lust auf erbeeren gehabt hätte, und erbeerzeit gewesen wäre, hätte es damit sicher auch geschmeckt ;D

      Löschen
  5. Oh, die sehen ja lecker aus! Ich würde sie wahrscheinlich mit Pfirsichen nachmachen, da ich nicht so der Fan von Nektarinen bin.
    Im Übrigen gefällt mir dein Blog total gut. :)
    Liebste Grüße aus London
    Lynn | http://nexttolondon.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das ist echt lieb von dir , danke!!! liebe grüße zurück ;)

      Löschen

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on We heart it

Subscribe