Oxford impressions

02:54


Hallo ihr Lieben ;)

Viel zu lange hat es jetzt gedauert bis der nächste England Post kam...Aber wie schon in der detaillierten Beschreibung des London Aufenthalts beschrieben, war der Tag auf unserer Reise immer so vollgepackt, dass man abends nicht unbedingt mehr viel Zeit hatte, einen Beitrag zu verfassen. Mittlerweile bin ich seit ca. einer Woche wieder auf deutschem Boden und daher wieder ausgeruht und motiviert, euch einen kleinen Einblick in die Städte/Orte zu geben, an denen wir waren. 

Oxford selbst war ehrlich gesagt eine meiner liebsten Städte. Mit all den alten Universitätsbauten hatte die Stadt so was richtig Besonderes an sich. Eigentlich ein bisschen wie das englische Tübingen (für alle die nicht in der Nähe wohnen; das ist eine deutsche baden württembergische Unistadt), nur etwas größer und mit vieeeel mehr Unigebäuden. Und diese wider rum sind echt schön. Alle wie das Schloss in Harry Potter (zumindest ansatzweise) und ich habe in Erfahrung gebracht, dass im Christ Church College (das konnte man besichtígen) einige Harry Potter Szenen gedreht worden sind. Gerade ein alter Treppenaufgang soll wohl als Drehort gedient haben. Die Halle die ihr auf einem der unteren Bilder seht, hat mich ebenfalls total an die Essenshalle in den Filmen erinnert (es ist die echte Cafeteria der Studenten übrigens!). Das Lustigste: Überall rote, grüne und blauen Servietten-ganz so als gäbe es hier die verschiedenen Häuser wie Griffindor oder Slytherin :D 

In oxford war auch die Innenstadt sehr schön. Gemütlich klein und mit einer Menge süßer Pubs und zwei kleinen Einkaufscentren (?! Mehrzahl von Einkaufscenter?). Ich konnte so nicht widerstehen und habe in einem Radiergummigeschäft (kein Witz) Radierer in Tierform gekauft. Ein Koala, ein Küken, ein Affe...Da gab es alleeees mögliche. Vom Eis am Stil zum Burger, vom Dinosaurier zur Glitzerfee. :D

Ich kann Oxford echt empfehlen. Es ist definitiv einen Besuch wert. Gewohnt haben wir wieder bei einem Host über Airbnb. Dieses Mal eine Pärchen aus Brasilien, die neben uns noch eine Engländerin als Gast hatten. War ein richtig süßes (typisches rotes) Backsteinhäuschen. Mit dem Bus ca. 15 Minuten vom Zentrum entfernt. 
Gekauft hätte ich mir hier eigentlich ganz gerne einen Oxfordpullover. Die gab es nämlich an jeder Ecke. Wirklich überall. Aber da es die auch in Deutschland gibt, konnte ich mich grade noch so zusammenreißen :D Habe also doch keinen gekauft. Dafür hat mein Freund einen Unikaffeebecher erstanden. Und ein Oxfordshirt. Die Touriläden haben mit uns also doch guten Umsatz gemacht.


Der nächste Post handelt dann von der alten Römerstadt Bath :)
Habt ein schönes Wochenende!
xoxo Limi


C  A  N  O  N    E   O  S     5  5  0  d
17 - 5 5    m  m 
p  h  o  t  o  s   //  by simon and me 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. wow. einfach nur wow. sehr sehr schöne fotos! bereue es ein bisschen keinen Tagesausflug nach Oxford gemacht zu haben, dort wohnte nämlich mal ein Kumpel von mir, ich Depp :D war aber nur in London damals...

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. oh ja oxford ist echt toll..dein kumpel wohnt dort? wie cool! ja den musst du echt mal besuchen :D ist ne schöne stadt :D

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos. Echt klasse : )
    Darf ich fragen welche Kamera du benutzt ?

    Lg Julia von https://blueavocadolife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Like me on Facebook

Follow me on We heart it

Subscribe